Scambaiting V

Der Captain hat mich nicht vergessen, ihm sind nur die Textbausteine ausgegangen. Er schreibt:

Mr Baiter,

I do not understand what you mean when you said we should share 50,000 USD.Please explain more to me on that.Again note that there is no how you can pay the company from the vault because the vault was deposited on a non-inspection bases and you pay in the company office before you take your vault.The company does not know the contents of the vault and you cannot open the vault right there.

Your responsibility is to pay the company and retrieve the vault and then proceed to the bank.This is how i arranged this.I accept when you plan to go to Spain.Just get yourself ready.

Capt.Adam Weece

Natürlich zahle ich das vorab. Bin ja reicher Supermarkt Inhaber. Alles Peanuts… Hey, Mensch ich könnte ihm dann doch auch einen Supermarkt zur Verfügung stellen. Gibt ja sogar Startkapital.

Hello Captain,
great hearing from you. Hopefully you are fine.
ok in that case i’ll get the cash in advice from my bank, that’s no problem – as a supermarket owner i always need some high credits if i need to pay some incoming.
However when do you plan to start coming to brazil and work as a real estate broker? If you’d like to start making business with me i could even offer you your own supermarket without investment, as this will be fully payed by the chain and you’d get a – let’s call it „starting payout“ of another 250.000 R$ – that’d be about 120.000 $ i guess.
If you are interessted in that, let me know, i earn a monthly income of 10.000$ as store owner – the starting investment is 0 as it’s payed by the market chain and you still have all your cash when i pick it up in April (the passport is in printing anyway and should arrive until 18th of March).
Greetings
Cristian Baiter
Die raffgierigen Nigerianer werden nun bald auch mit Ihrem Western Union kommen, mich juckt es schon in den Fingern. Freue mich schon auf PDF Scans, die man ausdrucken kann und in portugiesisch sind aber nicht direkt übersetzbar. Das heisst das Drucken, Google Translate, tippen, ausfüllen, scannen, mailen.
Jaja, an 250.000 Reais kommt man ja auch nicht so einfach dran. Die Mitarbeiter und deren Fotos müssen ja auch noch gemacht werden (damit wir ein Foto für die Mugu-Gallerien haben).
I love my life.
Dieser Beitrag wurde unter Scambaiting veröffentlicht. Setze ein Lesezeichen auf den Permalink.

5 Antworten zu Scambaiting V

  1. ednong schreibt:

    Also wenn du son reicher Supermarkt-Macker bist, geb ich dir mal meine Kontonummer zum drauf überweisen für das viele Geld, was du dann so hast – quasi als so ne Art Tagesgeldkonto nur für Einzahlungen😉

    Und wieso spezielle Formulare zum Nicht-Übersetzen? Sowas kann man doch heute schon mit OCR-Programmen durchsuchen und anschließend bequem übersetzen lassen …

  2. ednong schreibt:

    Und wofür Fotos? Machst du dir da spezielle Formulare?

    • Nein. Es ist so im Scambaiting dass man Fotos anfordert mit einem Schild, um von den Scammern ein Foto zu haben (z.B. mit dem Aufdruck Möglicher Angestellter 1). Da Bewerbungsfoto, fallen evtl. noch Kosten für Fotograf an. uswusf.

      • ednong schreibt:

        Am besten noch mit ner Tasse auf dem Kopf, auf der dann gedruckt ist „Ich bin ein dummer Junge, der nicht weiß was er tut!“ oder so😉

Schreibe einen Kommentar

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden / Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden / Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden / Ändern )

Google+ Foto

Du kommentierst mit Deinem Google+-Konto. Abmelden / Ändern )

Verbinde mit %s