Brief an die Kanzlerin

Ich habe gerade einmal einen Brief an Frau Merkel geschrieben. Ich bin gespannt wie sie antwortet. Ich hoffe, die Antworten werden mir helfen, Frauen zu verstehen. Wer ihn lesen möchte:

Sehr geehrte Frau Kanzlerin,

ïch möchte Ihnen gerne zu Herrn von Guttenberg einige Fragen stellen, die mich zweifeln lassen, dass Sie als Staatsoberhaupt einer Demokratie der Bundesrepubilk noch tragbar sind.

Frage 1: Wie können Sie Herrn Guttenberg nach der Kundus- und Gorch-Fock-Affäre sowie einer gefälschten Doktor-Arbeit als geeignet halten, ein Land angemessen zu verteidigen und ein Ministeramt weiterhin korrekt ausüben zu können. Bitte nennen Sie mir hierzu 2 konkrete, nachvollziehbare und stichhaltige Argumente aus Sicht eines Bürgers.

Frage 2 ergänzend zu 1: Kann ich davon ausgehen, dass Gesetze (im Falle von Herrn Guttenberg § 132a StGB) aufgrund des Diplomatenstatus nicht mehr gültig sind?

Frage 3: Welche Bedingungen und Vergehen bzw. Straftaten sind Ihres Erachtens notwendig, damit auch Sie einem Minister aus Ihrer Partei einen Rücktritt nahelegen würden?

Mit freundlichen Grüssen

Dieser Beitrag wurde unter Schnell gebloggt abgelegt und mit , , , , , , verschlagwortet. Setze ein Lesezeichen auf den Permalink.

7 Antworten zu Brief an die Kanzlerin

  1. ednong schreibt:

    „ich“ mit doppeltem Punkt über dem „i“? Und außerdem heißt der Gute Mann „zu Guttenberg“. Er hat kein „von“ im Namen.

    Auf die Antwort bin ich auch gespannt, obwohl ich sie mir schon gut vorstellen kann.

  2. Prof. Dr. Dr. von und zu Furzdichfrei schreibt:

    Ich denke auch nicht das sich die Mutter der Nation dazu herablassen wird dir eine Antwort zu geben die sie selber nicht kennt noch ihr Sprecher durch die Blume sinnvoll beantworten kann. Wir haben es hier mit einer Gruppe von geclonten Bananenbiegern zutun die sicherlich das Gefühl hat dem Pöbel keine Rechenschaft schuldig zu sein. Wo wir einigermaßen sicher sein können ist das „Mutti“ sich nicht hoch geschlafen hat. Die Vorstellung dieses Aktes ruft bei mir noch mehr Ekel hervor als ein blaublütiger Pomadenonkel mit falschem Doktor Titel als Verteidigungsminister. Warum dafür noch Dank im Namen des Volkes ausgesprochen wird ist alleine schon eine Frechheit. Denn auch ich bin das Volk und von mir gibt es dafür keinen Dank sondern einen Fußtritt.

    Ich verstehe auch nicht warum der gegeelte Schnösel überhaupt diese „Beliebtheit“ beim deutschen Volk erlangen konnte. Mir war der Kerl von Anfang an suspekt. Welcher reiche „Adlige“ geht schon freiwillig in die Politik. Diese Jobs sind doch eher Leuten vorbehalten die in der freien Wirtschaft erst ein Bein auf dem Boden bekommen nachdem Sie sich für eine gewisse Lobbygruppe zum Aktivisten im Bundestag profiliert haben.

    • Selbst antworten tut sie natürlich nicht, aber davon die Horde an Schreiblingen im Kazlerinnenamt. Dass sie selbst nicht antwortet, das kann ich sogar verstehen😉

      Danke für Deinen Kommentar. Der ist so toll ich würde ihn mit Goldsternchen bekleben wenn ich könnte.

  3. Ich habe mir erlaubt eine ähnliche Mail an unsere aller Kanzlertante zu schicken. Wer noch mag findet hier die Möglichkeit dazu: http://www.bundeskanzlerin.de/Webs/BK/De/Service/Kontakt/kontakt.html

    Eventuelle Antworten bitte auch hier posten🙂

Schreibe einen Kommentar

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden / Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden / Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden / Ändern )

Google+ Foto

Du kommentierst mit Deinem Google+-Konto. Abmelden / Ändern )

Verbinde mit %s