AmBev/InBev profitiert von Brasilien- und US-Geschäft

Anheuser-Busch

Image via Wikipedia

Die weltgrößte Brauerei Anheuser-Busch Inbev hat 2010 dank eines starken Geschäfts in Brasilien und den USA operativ deutlich mehr verdient. Die Aktionäre können für 2010 mit einer Dividende von 80 Cent rechnen.

In Deutschland kämpft der Bierbrauer Anheuser-Busch Inbev, der hierzulande unter anderem mit den Marken Beck’s, Franziskaner, Hasseröder und Löwenbrau vertreten ist, weiter mit der starken Konkurrenz und einem harten Preiswettkampf.

via Handelsblatt

Dieser Beitrag wurde unter News in und über Brasilien abgelegt und mit , , , , , , , , verschlagwortet. Setze ein Lesezeichen auf den Permalink.

Schreibe einen Kommentar

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden / Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden / Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden / Ändern )

Google+ Foto

Du kommentierst mit Deinem Google+-Konto. Abmelden / Ändern )

Verbinde mit %s