Deutscher gab sich als Arzt in Rio aus

Ein falscher Deutscher Arzt wurde gestern in Rio de Janeiro verhaftet, während die Polizei mal wieder eine Favela räumen wollte. Der Deutsche versteckte sich in einem Armenviertel und die Polizei vermutet, dass er dort – auch weil Operationsbesteck gefunden wurde – verletzte Drogenbandenmitgleider operiert hatte.

Seine 8 Facebook -Freunde werden darüber auf jeden Fall relativ enttäuscht sein.

Der Deutsche, der sich illegal in Brasilien aufhält wurde durch einen glücklichen Zufall verhaftet. Ob er nun abgeschoben wird oder Anklage erhoben wird, ist noch offen.

Der Focus schreibt dazu heute:
Bei einer Polizeioffensive gegen Drogenbanden in Brasilien ist am Sonntag ein Mann festgenommen worden, der sich als Arzt ausgab. Der Deutsche, der sich nach Behördenangaben illegal in dem Land aufhält, habe jedoch gestanden, sein Medizinstudium in Deutschland abgebrochen zu haben. Es wird vermutet, dass der Mann verletzte Bandenmitglieder versorgt habe.
Quelle: Focus
Advertisements
Dieser Beitrag wurde unter News in und über Brasilien abgelegt und mit , , , , , , verschlagwortet. Setze ein Lesezeichen auf den Permalink.

Kommentar verfassen

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden / Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden / Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden / Ändern )

Google+ Foto

Du kommentierst mit Deinem Google+-Konto. Abmelden / Ändern )

Verbinde mit %s