Yoghurtbereiter

Mein Yoghurtbereiter

Mein Yoghurtbereiter

Ich habe mir übrigens auch einen Yoghurtbereiter zugelegt (siehe Foto). Mit 0,11 R$ Stromkosten stelle ich mir so einen Liter Yoghurt her – ein Becher mit 150 Gramm kostet immerhin soviel wie ein Liter Milch – und das ist ein dicker Unterschied. Fruchtjoghurt kann man auch ideal mit Mangos herstellen, die Zeit kommt nun langsam und in wenigen Wochen wird es an Früchten nur so wimmeln. Der Vorteil: Die Temperatur bei der Zubereitung bleibt konstant. Abends einstecken, morgens frischen Yoghurt. Natürlich – ohne Konservierungsstoffe und mit den selben probiotischen Bakterien, die schon in dem alten Becher steckten.

Laut Anleitung soll man direkt einen Becher einkippen, ich halte es jedoch weiterhin mit meinen 2 Esslöffeln, das hat auch in der Thermoskanne immer recht gut geklappt…

Dieser Beitrag wurde unter Schnell gebloggt veröffentlicht. Setze ein Lesezeichen auf den Permalink.

Eine Antwort zu Yoghurtbereiter

  1. Perfektes Ergebnis – das mal nur am Rande erzählt – der Yoghurt ist wirklich gut geworden und fester, als ich ihn normalerweise zubereitet habe…

Kommentar verfassen

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden / Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden / Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden / Ändern )

Google+ Foto

Du kommentierst mit Deinem Google+-Konto. Abmelden / Ändern )

Verbinde mit %s