Churrascarias in Brasilien

 

Churrascaria in São Paulo (Foto: Helfmann)

Churrascaria in São Paulo (Foto: Helfmann)

Wenn es etwas besonderes in Brasilien gibt dann sind es die Churrascarias. Auch wenn ich dort erst zweimal ein Gats war (Warum eigentlich?) so ist Churrasco und die Churrascarias in Brasilien fast schon eine Lebensmentalität. Sonntags wird es oft auch in Bahia in vielen Kneipen oder auf dem Wochenmarkt angeboten.

Das landestypische Churrasco ist regional unterschiedlich. Meist gehört aber Tafelspitz (Picanha), Wurst, Hähnchenherzen und Hähnchenkeulen dazu. In einer Churrascaria bezahlt man oft einen einmaligen Preis von ca. 14 bis 30 R$ (im Mittelwert so um die 22 R$) und kann dann gem. dem alten Spruch in den USA das „All-you-can Eat“ geniessen. Im Wechsel werden vom Personal dann am Tisch das Fleisch direkt vom Spiess geschnitten (siehe Foto oben).

 

Typisches Churrasco in Rio de Janeiro

Typisches Churrasco in Rio de Janeiro

Gegrillt wird in Brasilien immer über Holzkohle – auch in den grossen Churrascarias. Dort sind die Öfen meist aus Backsteinen gebaut und verfügen über ein Abluftrohr.

Wenn ein Kulturbanause dass in Deutschland als Imbiss vergleichen möchte, soll er’s gerne tun – aber zuerst einmal ein richtiges Churrasco in Brasilien geniessen – um den Vergleich zu haben🙂

Dieser Beitrag wurde unter Schlemmen & Geniessen veröffentlicht. Setze ein Lesezeichen auf den Permalink.

Eine Antwort zu Churrascarias in Brasilien

  1. Pingback: Mein erstes Mal … | The brazilian way of life …

Schreibe einen Kommentar

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden / Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden / Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden / Ändern )

Google+ Foto

Du kommentierst mit Deinem Google+-Konto. Abmelden / Ändern )

Verbinde mit %s