iPads jetzt aus Brasilien

Die iPads werden nun teurer, da in Brasilien hergestellt:

Der chinesische Hardware-Hersteller Foxconn plant es schon ein bisschen länger, von Apple wurde es gestern bekannt: Die teilweise Produktionsverlagerung nach Brasilien. Wie sich jetzt andeutet, werden beide zusammenarbeiten und ab Ende 2011 iOS-Devices in Brasilien bauen.

Foxconn wollte schon länger nach Brasilien und auch Apple will eine Niederlassung in Südamerika etablieren. Was gestern noch eher Spekulation war, wird nun durch den brasilianischen Präsident Dilma Roussef bestätigt: Foxconn soll für Apple iPads in Brasilien fertigen.

via macnotes

Scheiss drauf, wer will den Müll von Apple schon kaufen – ausser einigen Freaks.

Dieser Beitrag wurde unter News in und über Brasilien abgelegt und mit , , , , , , verschlagwortet. Setze ein Lesezeichen auf den Permalink.

Kommentar verfassen

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden / Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden / Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden / Ändern )

Google+ photo

Du kommentierst mit Deinem Google+-Konto. Abmelden / Ändern )

Verbinde mit %s